Mir ist es ein besonderes Anliegen, für meine Patientinnen und Patienten eine möglichst große Qualitätssicherheit zu gewährleisten. Daher sind die Praxisorganisation, die praxisinternen Arbeitsabläufe und die Behandlung der Patientinnen und Patienten von der Aufnahme bis zum Ende der Therapie nach den Kriterien und Standards aktueller Qualitätsansprüche an eine ärztliche Praxis konzipiert.

Das Qualitätsmanagement-System meiner Praxis entspricht den von den Krankenkassen und der Kassenärztlichen Bundesvereinigung entwickelten neuesten Richtlinien sowie, bezogen auf die Psycho-Onkologie, neuesten durch die Deutsche Arbeitsgemeinschaft für Psychoonkologie (dapo e.V.) (link) empfohlenen Forschungsergebnissen und Praxisrichtlinien.

An mich selbst stelle ich den Anspruch einer kontinuierlichen Fortbildung in allen für meine Praxistätigkeit relevanten Fachthemen und trage als in der Fachärztlichen Aus- und Weiterbildung tätige Lehrtherapeutin und Supervisorin gleichzeitig zur Weiterentwicklung ihrer Inhalte bei.

Darüber hinaus lasse ich mich selbst zusätzlich regelmäßig extern supervidieren.